Willkommen auf „Styled by Jill“

Ihr habt sicher alle schon Mal das Zitat „Fashion can be bought, style one must possess“ gehört. Dieses Zitat mag ein wenig abgedroschen klingen. Aber die generelle Aussage des Zitates ist richtig. Einige Menschen wurden mit einem Talent für Stil geboren, andere nicht. Das heißt jedoch nicht, dass Menschen, die kein Händchen für Stil haben oder sich selbst nicht als stylisch bezeichnen nicht lernen können stylish zu werden oder ein Gespür für Stil zu entwickeln.

Da es nicht Teil unserer Kultur ist, nackt herum zu laufen, ist Kleidung schon immer eine Lebensnotwendigkeit. Genauso wie Essen. Wenn du jemanden neu kennenlernst ist das erste, was du siehst, ihr / sein Äußeres. Erst nachdem du dich mit der Person unterhalten oder eine gewisse Zeit mit ihr verbrachst hast, lernst du ihren Charakter kennen.

Genau deshalb ist der erste Eindruck, den du bei jemandem hinterlässt, dein Aussehen. Und wie wir alle wissen, ist der erste Eindruck unheimlich wichtig, sei es in beruflichen oder privaten Angelegenheiten. Der erste Eindruck kann wichtige Entscheidungen beeinflussen und einen signifikanten Einfluss auf dein Leben haben. Für jeden, der einen guten ersten Eindruck auf andere hinterlassen, sich besser fühlen, selbstbewusster werden möchte oder allgemein erfolgreich im Leben sein will, der sollte sich daher mit dem Thema Stil unbedingt auseinander setzen.

Sei dir bewusst, dass:

1. Stil eine Haltung ist. Stil bedeutet nicht unbedingt perfekt gekleidet zu sein oder die neueste Designerkleidung zu tragen. Durch deinen Stil spiegelst du deine Persönlichkeit wider. Durch deine Haltung bringst du deinen Stil zur Geltung. Mit Stil kannst du deine Ausstrahlung verbessern und einen guten Eindruck bei anderen Menschen hinterlassen. Stil hat  einen Einfluss darauf, wie andere Menschen dich wahrnehmen.

2. Stil ist nicht Mode. Mode ist ein Teil von Stil. Stell dir ein Haus vor. Stil ist das Dach. Unter dem Dach gibt es verschiedene Zimmer. Eines davon ist Mode, andere sind das Gespür für Ästhetik, deine Einstellung zu bestimmten Themen, dein Benehmen, deine Bildung, dein Wissen, deine Eloquenz, deine Art und Weise dich zu kleiden und zu schminken. Stell dir, wie gesagt, einfach ein großes Haus vor – ein sogenanntes House of Style – das durch all diese Zimmer lebendig wird und deinen Stil ausmacht.

3. Stil macht dich aus. Wie schon erwähnt, bestimmt Stil deine Persönlichkeit. Und diese ist sehr wichtig, denn du bist einzigartig und es gibt dich nur einmal. Keiner kann dich ersetzen und dir deine individuelle Persönlichkeit nehmen. Daraus folgt, dass:

4. Stil nicht bedeutet, dass du jedem Trend folgen musst. Fashion Trends, die von Designern, Influencern oder den Medien festgelegt werden, bestimmen, was als „cool“ und zeitgemäß gilt. Das bedeutet jedoch nicht, dass du jedem Trend folgen musst, um als stylisch zu gelten. Einige Fashion Trends werden zu dir passen, andere eher nicht. Jeder hat eine individuelle Figur, Haare, Hautfarbe. Die Herausforderung ist genau den authentischen Modestil zu finden, der am besten zu dir passt, in dem du dich wohlfühlst und der dich nicht verkleidet wirken lässt.

Ich habe diesen Blog gegründet, um eine Inspiration auf deiner Stil-Reise zu sein. Leider kann ich nicht jeden einzelnen von euch persönlich beraten. Jedoch soll dieser Blog euch Tipps, Ratschläge und Einblicke in die Fashion- und Beauty- Welt geben, die euch dabei unterstützen, euren eigenen Stil zu finden oder zu verbessern und euch dabei helfen, stilvoll durchs Leben zu gehen.

xo, Jill

 

//

 

You might already heard about the quote „Fashion can be bought, style one must possess“. This quote seems a bit overused and corny, but its essential meaning is true. Some people are born with a talent for style or carry it within themselves, others don’t. This however doesn’t mean that people who don’t carry it within themselves – or consider themselves as not stylish – are not able to learn how to become stylish or acquire a sense for style.

Since its not part of our culture to walk around naked, clothes have always been a necessarity. Just like food. When you meet somebody new, what you first see is what he or she looks like. Superficial as it sounds, its simply the truth. Only after you have spoken to a person and spent a certain amount of time with her/him you will get to know his/her character and personality.

Therefore the very first impression you leave at somebody is based on your look. As we all know, first impressions are extremely important. Either in business or private matters, first impressions can determine decisions and have a crucial impact on your life. So for everybody who wants to leave a good first impression, wants to feel healthier, more self-confident and generally wants to become successful in life, style should be a crucial topic to deal with.

Keep in mind that:

  1. Style is an attitude. Style doesn’t necessarily mean dressing perfectly or wearing the newest designer clothes and bags.  Through your style you reflect your personality and through your attitude you express your style. With style you can enhance your charisma, the impression you leave on people. You have an influence on the way other people see you.
  2. Style is not fashion. Fashion is a part of style. If we picture a house, style would be the roof. Under its roof are different rooms. One of it is fashion. Other rooms are your sense for asthetics, the arts, your attitude, your manners, your education, your knowledge, your grace, your language, your eloquence, your hand writing and also the way you dress, the way you wear your hair or makeup, the way you decorate your home etc. Picture it as a big house – the so called House of Style – which is brought to life by all its different rooms.
  3. Style is what makes you. As mentioned before, style is what determines your personality. And your personality is very important, as there is only ONE you. Nobody can replace you, you are unique and an individual. The logical consequence is:
  4. Style doesn’t mean you have to follow every trend. Fashion trends dictated by designers, influencers or the media determine the way we dress in a certain time frame, but it doesn’t mean you have to follow every trend in order to be considered as stylish. Some fashion trends may work for you, others may not. People are diverse. Different body shapes, different hair and skin colours. The challenge is to discover your individual, authentic style that suits you best and that doesn’t make you feel disguised.

So here comes my part… I created this platform to be your inspiration on your important style journey. Of course I can’t consult every single one of you on a personal basis, however this platform should bring you advice, recommendations and tips about all things style, on how to learn to be stylish and simply make you feel better by enhancing your style.

xo, Jill

Add your comment