So stylt ihr den Leo Trend

 

Leopard Trend Fall 2018

Are you ready for Leo Season? Ob bei Zara oder Designerlabels wie Roberto Cavalli, Ganni, Rat and Boa oder Realisation Par. Diese Saison kommt ihr am Leo-Print Trend nicht vorbei. Leo Prints erinnern an die wilde Zeit der 70er Jahre, in der Designer wie Dolce und Gabbana und Roberto Cavalli die Looks salonfähig machten. Die Prints sind derzeit wieder angesagt! 2018 werden sie cool und neu interpretiert getragen.

Aber Vorsicht! Es gilt einige Styling-Regeln zu beachten, da Leo Looks sonst schnell trashy wirken können. Da Leo-Prints sehr auffallen, solltet ihr unbedingt auf hochwertige Materialien und Qualitäten achten. Leo Prints auf Seide, Satin oder Baumwolle wirken edler als auf Polyester, Fake Fur oder Acryl.

Beim Stylen von Leo-Kleidungsstücken gibt es verschiedene Möglichkeiten. Leo-Teile sind Statement Pieces und die Eyecatcher deines Outfits. Ein Leo-Look sollte niemals überladen wirken, deshalb funktionieren Outfits mit nur einem einzelnen Kleidungsstück im Leo Print besonders gut. Eine Leo-Bluse aus Seide kombiniert ihr zu einer lässigen Jeans oder einem unifarbenen Rock aus hochwertigem Material. Ein Leo-Kleid wirkt besonders stylisch im Stilbruch mit Boots oder coolen Sneakern. Abends könnt ihr dazu Mid Heel Mules oder Openback Pumps kombinieren. Beim Tragen von Leo-Kleidern solltet ihr außerdem auf extra hohe Heels verzichten, da der Look sonst trashy wirken kann. Leo-Röcke kombiniert ihr am besten mit unifarbenen Basic-Shirts. Hierbei solltet ihr auch auf die richtige Rocklänge achten. Leo-Miniröcke können trashy wirken, setzt deshalb lieber auf einen Rock in Midi oder Maxi Länge. Für alle, die sich modisch mehr trauen ist der Komplett-Leo-Look eine weitere, coole Styling Option. Hierbei sollte man aber unbedingt auf die richtige Kombination achten. Bei einem Look der nur aus Leoprints besteht, beispielsweise Leo Hose kombiniert mit Leo-Bluse, sollte die Teile die gleichen Prints und das gleiche Materialen haben.

Add your comment